Freie Denker jetzt mit Untertiteln

Der Name »Freie Denker« ist ein Hinweis darauf, dass bei diesem Projekt die einzelnen Schreiber im Mittelpunkt stehen. Einige der Autoren haben aber ihrem Schreibprojekt einen eigenen Titel gegeben – welchen Titel soll ich auf /freie-denker/ eintragen?

Bei Mehrautoren-Magazinen wie der Achse des Guten behalte ich den gegebenen Titel. Ich habe jetzt aber einen möglichen Untertitel eingerichtet, den man für verschiedene Zwecke benutzen kann.

Ich nutze den Untertitel zunächst für den Projektnamen, den manche Autoren ihren Blogs gegeben haben (die konsequente Umsetzung, wie der Rest dieser Unternehmung, bleibt aber immer »in Arbeit«).

Nun können Sie beides sehen: Den Projektnamen – doch an erster Stelle den Namen des Menschen, der Ihnen da seine Gedanken vorlegt.

Facebook
Twitter
LinkedIn

Über »Gedanken«

Lesen Sie einen Gedanken. Wenn Sie mögen, denken Sie kurz darüber nach – und schalten Sie dann das Gerät für den Moment aus.

Wenn Sie mit dem aktuell angezeigten Gedanken eher wenig anfangen können, zeigt »noch ein Gedanke« Ihnen einen anderen Gedanken an – vielleicht spricht der Sie dann präziser an!