Täglich grüßt das Murmeltier

Dieser ikonische Zeitschleifenfilm hat mittlerweile sprichwörtlichen Charakter erreicht.

Und täglich grüßt das Murmeltier“ ist zum geflügelten Wort geworden, wenn sich der Alltag fast unverändert zu wiederholen scheint. Aber auch, wenn immer wieder Ereignisse stattfinden, die wir nicht verhindern können, egal wie sehr wir es versuchen.

Es lohnt sich, sich den Ursprung des Sprichworts nochmal anzusehen. Ein fast 30 Jahre jüngerer Bill Murray lässt sicher in jedem von uns einige Gedanken über Zeit und Vergänglichkeit aufkommen.

(Wenn Sie über diesen Link kaufen, unterstützten Sie meine Arbeit, Sie können aber »Täglich grüßt das Murmeltier« bestimmt auch »offline« oder woanders finden!)

ein paar weitere Klassiker:

Leopold von Sacher-Masoch

Venus im Pelz

Der Autor heißt »Leopold von Sacher-Masoch« – und ja, das »Masoch« ist Wurzel des Wortes »Masochismus«. (Erwähnt im Essay vom 29.2.2020)

mehr Infos »
Thomas Hobbes

Leviathan

Leviathan oder Stoff, Form und Gewalt eines kirchlichen und staatlichen Gemeinwesens ist der Titel einer staatstheoretischen Schrift des Engländers Thomas Hobbes aus dem Jahr 1651.

mehr Infos »
Ephraim Kishon

Alle Satiren

Eine wunderbare Sammlung der Satiren von Ephraim Kishon – regelmäßige Abendlektüre bei den Wegners daheim!

mehr Infos »