13.12.2017

Magische Amulette gegen Vergewaltigung

von Dushan Wegner, Lesezeit 2 Minuten, Bild: bearbeiteter Twitter-Screenshot
Glosse – In Köln verteilen sie Plastikarmband-Amulette gegen Vergewaltigung, die sich bei schlechtem Licht auch als „Rape it!“ lesen lassen.
Magische Amulette gegen Vergewaltigung
Facebook
Twitter
WhatsApp
E-Mail

Eine polemische Glosse vom 13.12.2017 – gewidmet allen, die mit Mühe darum ringen, den Verstand nicht zu verlieren. – Lasset los, Freunde, lasset los!

Wer Wissenschaft ablehnt, weil sie „nur eine Theorie“ sei, und alle Mahnung vorm Offensichtlichen zurückweist, weil doch „Positives Denken“ das Leitbild der Tschakka-Gesellschaft ist, der wird auch verführt sein, das via Beamten(ähnlichen)job in Funk oder Verwaltung leichtverdiente Gehalt für magische Amulette auszugeben.

Wenn ein_e solche_r (Die)ZeitGenoss_in/e nicht bis zur Esoterikmesse warten will, kann sie/er sich Reichtumsringe, Engelanhänger oder Liebes-Talismane auch online kaufen. Wem das alles zu „Fantasy“ ist, der kann sich natürlich auch weiterhin eine Christophorus-Plakette ans Fahrrad klemmen.

Zu Silvester kommt ein neues magisches Amulett ins Arsenal moderner Gottlosigkeit: Das Armband gegen Vergewaltigung.

Nein, das ist kein Scherz, höchstens etwas Zuspitzung. Hier eine entsprechende Meldung des ZDF auf Twitter:

„Die Stadt @Koeln wird zu #Silvester eine #Respect-Kampagne starten und Armbändchen an alle Besucher verteilen. OB @HenrietteReker stellt das Projekt heute Mittag vor. #Koeln #köln #respekt #silvester2017 @ZDFheute“
@ZDFnrw, 13.12.2017

Der „magische“ Schriftzug auf dem Plastikbändchen lautet: „Respect!“

Magische Amulette gegen Vergewaltigung
Screenshot twitter.com/ZDFnrw, 13.12.2017

Ich gebe Ihnen eine Sekunde, Luft zu holen und diesen Irrsinn zu verdauen.

Wieder da? Nun werden also – nach Plan der Stadt Köln – hunderte oder gar tausende junge Frauen mit diesem „magischen“ Bändchen umherlaufen.

Wenn man diesen verzweifelten Rückfall ins magische Denken des Mittelalters erstmal „verdaut“ hat, kann man ja einen weiteren Aspekt betrachten, im Geist eines spiegelbildlich verzweifelten Humors, der immer weniger zu verlieren hat.

Im Schriftzug „Respect!“ sind die Buchstaben „es“ sowie „c“ in extra heller Farbe geschrieben. Bei Dunkelheit oder aus einer Entfernung ab einer Armlänge Abstand, könnte man auch etwas anderes lesen – wenn die Filmaufnahme des ZDF stimmt – hoffentlich nicht „Rape it!“ – hoffentlich nicht.

Gerade als wir dachten, die Schiebehilfe für Terror-LKWs als Weihnachtsgeschenke zu verpacken sei an Absurdität nicht zu überbieten, kommen sie mit Plastik-Amuletten gegen Vergewaltigung, die sich bei schlechtem Licht auch als „Rape it!“ lesen lassen.

Es ist allen Denkenden schon lange klar, dass dieser Wahnsinn nicht ewig weitergehen kann. Es überrascht mich aber doch, dass der Wahnsinn zum Schluss einen gewissen morbiden – wenn auch unfreiwilligen – Humor entwickelt. Immerhin das.

»Weiterschreiben, Wegner!«

Diese Texte (bei /liste/ finden Sie hunderte weitere Texte!) und der Betrieb dieser Website sind nur mit Ihrer freiwilligen Unterstützung möglich. Es geht einfach und schnell via Kreditkarte oder PayPal – und schon jetzt: Dankeschön!

Jahresbeitrag(entspricht 1€ pro Woche) 52€

Mit Freunden teilen

Facebook
Twitter
WhatsApp
E-Mail

Dushan anziehen

Shirts & Pullis mit Statements, z.B. »Prüfe alle, glaube wenig, denke selbst« oder »Am Ende gewinnt immer die Realität« – alle Designs: /merch/

Wegner verstehen

Alles, was ich schreibe, basiert auf einer bestimmten Philosophie, den Relevanten Strukturen. In diesem Buch erkläre ich Ihnen, wie ich denke.

Magische Amulette gegen Vergewaltigung

Darf ich Sie via E-Mail darauf hinweisen, wenn ich einen neuen Text schreibe? (Via Mailchimp, gratis und jederzeit mit 1 Klick abbestellbar – probieren Sie es einfach aus!)