März 2022

Metall in der Nase

Wenn Leute sich die Trennwand der Nase durchstechen lassen, um Metall darin zu befestigen, so dass es aussieht, als würde immerzu etwas herausfließen – was ist die Motivation?

jetzt lesen »

»Hoffnung« – wisst ihr noch?

Wisst ihr noch? Die Welt war etwas friedlicher mit Präsident Trump. Unabhängig vom Mann mit der Fönfrisur hatten wir eben noch eines: Hoffnung. – Und jetzt? Es gibt keine Hoffnung, außer wir schaffen sie selbst.

jetzt lesen »

»I support the current thing«

Startup-Idee: Ein Bot, der automatisch Ihre Social-Media-Icons anpasst und in Ihrem Namen postet, was man gerade posten muss, um zu den »Guten« zu gehören und das Zeichen zu setzen: »I support the current thing.«

jetzt lesen »

Die Sau kann ein Virus sein, oder ein Krieg

George Floyd und BLM, Anti-Trump-Dossiers, Migration, Virus, Impfung, Ukraine – seit Jahren sind wir fortwährend mit globalen »Superthemen« beschäftigt, meist ordentlich eines nach dem anderen. Fast als würde unsere Aufmerksamkeit perfekt gesteuert.

jetzt lesen »

Im Stress

Im Stress offenbart sich der Charakter eines Menschen – aber auch der einer Nation! Was sagt die Reaktion auf den Ukraine-Stress über den Charakter der Nationen? Über den Charakter der Welt?

jetzt lesen »

Was die da so mischen

Ukraine und Corona bestimmen die Nachrichten. Im Schatten von Krieg und Virus aber bereitet die deutsche Regierung weitere Maßnahmen gegen Abweichler vor – man spricht von »Verschwörungsideologien« und mischt es mit »Rechtsextremismus«. Ein Schelm…

jetzt lesen »

Demokratie erfordert, dass Sprache etwas bedeutet

Linker Bullshit ist für die Demokratie auf eigene Weise gefährlicher als Panzer und Bomben. Wenn eine Armee uns überfiele, würden wir die Freiheit neu entdecken und uns wehren. Bullshit im Parlament aber könnte in uns Verachtung für die Demokratie wecken.

jetzt lesen »

Luxus und Düsternis

Der Streit zu politischen Themen – aktuell also etwa zur Ukraine – entbrennt oft nicht um die Sache selbst, sondern um die Frage, wie positiv man die Zukunft sehen darf. – Darf man die Zukunft denn positiv sehen? Oder muss man sie heute düster zeichnen?

jetzt lesen »

Das Nichtgesagte

Man verhinderte die Ukraine-Debatte im Bundestag. Warum bloß?! Vermutlich weil unbequeme Wahrheiten drohten. Es gilt: Das Nichtgesagte ist heute oft die eigentliche Wahrheit – und das Gesagte ist zu oft gelogen (oder schlicht bekloppt).

jetzt lesen »

Zwanzigjährige und du, die Truhe hebend

Russische Soldaten töten und werden getötet, dabei sind sie oft selbst noch halbe Kinder. Zu den absurd-traurigen Phänomenen des Ukraine-Krieges zählt, wie wenig (anfangs…) viele russische Soldaten von dem Krieg wussten, in dem sie da kämpfen sollten.

jetzt lesen »

Geheimdienste und ihre Realität

Was wir für »Realität« halten, ist zu oft das, was Tech-Konzerne uns als »Realität« präsentieren. Diese aber erhalten milliardenschwere Aufträge von der US-Regierung – oder stellen gleich deren Leute ein.

jetzt lesen »

Auf die und von der Schippe

Krankenschwestern mussten um ihren läppischen Corona-Bonus bangen. Es war halt kein Geld da. Doch für die Armee entdeckte Scholz plötzlich 100 Milliarden Euro »Sondervermögen«. Das sind 91-TAUSEND EURO pro Pflege- und Rettungskraft.

jetzt lesen »

Brutal, nicht irrational

Putins Handeln ist brutal und blutig – aber es ist nicht irrational. Politiker, die Merkel zujubelten, während sie Russland stärkte und Deutschland schwächte, schimpfen jetzt über ihre Politik. Klar, sollen sie etwa Verantwortung übernehmen?

jetzt lesen »

Trump warnte, Maas lachte, Trump behielt recht

2018 warnte Donald J. Trump davor, von russischem Gas abhängig zu sein. Schröder-Parteifreund Maas lachte darüber. – Ein weiteres Mal gilt: Wer seinem Verstand folgt, statt der Regierung alles zu glauben, liegt seltener falsch und öfter richtig.

jetzt lesen »

Aber was ist mit…?!

Putin zensiert Medien, vermutlich weil er Wahrheiten über den Krieg fürchtet – echte Lügen lassen sich ja publikumswirksam widerlegen. Was aber fürchtet die EU, wenn sie Putin zensiert?

jetzt lesen »

Elefanten und Feldmäuse

Wenn Elefanten kämpfen, dann leidet das Gras, so sagt eine Redensart. Wir ergänzen: Und die Feldmäuse leben in Gefahr! Extra gefährlich wird es aber, wenn ein Elefant sich verkalkuliert hat.

jetzt lesen »

Ein Held wie eh und je

»Korrupt wie eh und je«, »Selenskij führt das postsowjetische Herrschaftssystem einfach fort«, »akzeptiert Korruption und Rechtlosigkeit im Austausch dafür, dass er und sein Apparat weitgehend die Kontrolle behalten«. (nicht RT, sondern SZ 2021) – Hmm.

jetzt lesen »
… oder suchen Sie einen anderen Monat aus: